Geheiminformationen


Geheiminformationen

Artikel-Nr.: gim-de
21,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,23 kg


Der Schlüssel zu Informationen, die den Menschen von Medien, Medizin und Politik vorenthalten werden

zur Erhaltung der Gesundheit, zur Heilung chronischer Krankheiten ohne Pillen und ohne Nebenwirkungen, und zur Krankheit des Gesundheitssystems.

Glaubt man den Massenmedien, so wird heute mehr denn je für unsere Gesundheit getan. Hunderte von Milliarden EUR werden dafür allein in Deutschland ausgegeben. Ein Heer von Spezialisten und ganze Industrien sind nur für diesen Zweck tätig, und die Medien tun ihr Bestes, um das Volk über deren neueste Erkenntnisse und Errungenschaften und über Maßnahmen zur Erhaltung der eigenen Gesundheit aufzuklären - so scheint es. Merkwürdig ist nur, dass trotz ständig steigender Ausgaben "für mehr Gesundheit" nicht diese, sondern die Krankheiten immer mehr werden. Zu den altbekannten Leiden - die keineswegs ausgerottet werden - kommen ständig weitere, neue Krankheiten und Beeinträchtigungen hinzu, die früher unbekannt waren. Die Medizin versucht es damit zu erklären, dass dank ihres hohen Entwicklungsstandes die Menschen ein höheres Lebensalter erreichen würden, womit eben auch eine Zunahme der Alterskrankheiten einherginge. Das lässt jedoch die Frage unbeantwortet, warum diese "Alterskrankheiten" heute immer jüngere Menschen befallen. Wird uns da etwas Wichtiges verschwiegen, und wenn ja, aus welchem Grund?

Trotz aller "Gesundheitsreformen": Die Menschen sind kränker denn je zuvor - und das schon in immer jüngeren Jahren! Jugendliche mit Bluthochdruck, Heranwachsende mit Altersdiabetes, 40-Jährige mit Alzheimer'scher Gehirndegeneration sind heute keine Seltenheit mehr. Umgekehrt erkranken Erwachsene an Jugenddiabetes. Was stimmt da nicht? Bei Diabetes ist die Medizin solcher Kritik und Erklärungsnot durch Umbenennung ausgewichen: "Jugenddiabetes" heißt jetzt "Diabetes Typ I", und Altersdiabetes ist nun "Diabetes Typ II". Dabei wurde nicht einmal die rasante Zunahme beider Diabetes-Typen verlangsamt: Medizin und Pharma-Industrie "rechnen" mit einer weiteren Verdoppelung in den nächsten Jahren.

Was sind die Gründe für so wenig Effektivität eines so teuren "Gesundheitssystems"? Einer liegt schon darin, dass es so bezeichnet wird. Denn dieses "System" ist das Gegenteil von dem, was es zu sein vorgibt, nämlich in Wirklichkeit eines, das sich mit Krankheiten beschäftigt, von diesen lebt, diese sogar absichtlich vermehrt ("Die Krankheitserfinder"), aus diesen jährlich hunderte von Milliarden Einnahmen schöpft, und damit die sozialen Systeme und ganze Volkswirtschaften an den Rand der Erschöpfung treibt. Dieses System kümmert sich um Ihre Krankheiten. Von diesen lebt es. Aus diesen zieht es seine Einnahmen und Gewinne. Zur Erhaltung dieser fetten Pfründe sichert sich dieses System jeden Einfluss auf die Massenmedien, die Politik, die Universitäten und die Ärzteschaft. Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern. Von dieser leben Sie. Um das zu können, brauchen Sie Informationen, die Ihnen jedoch von den Nutznießern des Krankheitensystems vorenthalten werden - wozu auch die Massenmedien aufgrund lukrativer Werbeaufträge und gesponserter PR-Artikel gehören.

Gesundheit ist durchaus möglich, auch in der Zivilisation und von der Kindheit bis ins hohe Alter, und sie ist vergleichsweise überaus billig zu haben. Das hierzu notwendige Wissen und praktische "Gewusst wie" zu erarbeiten und weiterzugeben, ist das Anliegen von Dr. J. G. Schnitzer seit ungefähr einem halben Jahrhundert. Bis heute ist solche Weitergabe jedoch behindert durch Hürden in den Massenmedien, deren Unabhängigkeit und Kritikfähigkeit in ständigem Konflikt mit wirtschaftlichen Überlegungen liegt. Dabei geben letztere in der Regel den Ausschlag, Informationen nicht zu veröffentlichen, wenn dadurch lukrative Werbe- und PR-(Public Relations)-Aufträge der einschlägigen Lobbies verloren gehen könnten ("vorauseilende Selbstzensur"). Das Wissen um die natürlichen Möglichkeiten, gesund zu bleiben und chronische Krankheiten zu heilen, bleibt geheim - es wird heute immer noch von den Mainstream-Medien ebenso wie von der "Mainstream-Medizin" und der "Gesundheitspolitik" geheim gehalten. Denn vom wirtschaftlichen wie machtpolitischen Standpunkt aus gesehen, wäre es der Super-GAU (Größter Anzunehmender Unfall) für die von den Krankheiten der Bevölkerung lebenden Lobbies, wenn diese Geheiminformationen in die große Öffentlichkeit gelangen würden und dadurch die allgemeine Gesundheit ausbrechen würde.

Erst das Internet hat eine direkte Veröffentlichung von Erkenntnissen über die Grundlagen der Gesundheit möglich gemacht. Wer heute mit Hilfe einer effektiven Suchmaschine nach Informationen über Gesundheit und die Verhütung und Heilung von Krankheiten sucht, kann diese im Internet auch finden. Allerdings braucht es kritischen Verstand, um zu unterscheiden, welches echte Gesundheits- und Gesundungsinformationen sind, und welche "unter falscher Flagge" segeln, um in Wirklichkeit gesundheitlich fragwürdigen Produkten der Nahrungsmittelindustrie und einer Dauerbehandlung chronischer Krankheiten das Wort zu reden.

Um die Menschen aus der "medialen Dauerhypnose" wachzurütteln, damit sie anfangen, sich selber um ihre Gesundheit zu kümmern, hat der Verfasser viel Information ins Internet gestellt, darunter auch einige PDF-Texte zum Ausdrucken und Weitergeben an Freunde und Bekannte. Es war die Idee von Gerhard Walther, dass Dr. Schnitzer diese Texte zu einer Informationsschrift zusammenfassen möge, ergänzt durch ein Interview, das Heinz Scholz mit dem Verfasser geführt hat, und mit Hinweisen auf weiterführende Literatur. Die Verteilung dieser Schrift an mehrere Tausend Haushalte hat Gerhard Walter gesponsert, und überdies eine ähnliche Anzahl Geschäftsführer in seinem Bundesland damit informiert und angeregt, ihren Mitarbeitern und den Haushalten in ihrem Umkreis ebenfalls mit Hilfe dieser Geheiminformationen den Zugang zu natürlicher Gesundheit und Gesundung zu ermöglichen.

Jedermann steht diese Möglichkeit offen, als Sponsor den Menschen in seinem Umkreis zu mehr Wissen und so zu mehr Gesundheit zu verhelfen. Wenn Ihnen diese Idee gefällt, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um die von der Anzahl abhängigen Kosten dieser Schrift zu erfragen: mitteilung@dr-schnitzer-buecher.de.

 

Inhaltsverzeichnis dieses Buchs im Browser ansehen



Zu diesem Buch empfehlen wir Ihnen auch unsere folgenden Publikationen zu lesen:

Der alternative Weg zur Gesundheit

Verhütung und Heilung von Krankheiten durch natürliche Gesundheit. Maßnahmen bei den verschiedenen Krankheiten. Wie man ein gesundes Wunschkind plant.

Diabetes heilen - biologische Heilbehandlung der Zuckerkrankheit und ihrer Spätfolgen

Das Buch zum Schutz vor und zur Selbsthilfe bei Diabetes, eine der am schnellsten zunehmenden Zivilisationskrankheiten. Auch Kinder sind gefährdet. Ärzte oft Ursache?

Das volle Leben

Lebensqualität in der Zivilisation: Was krank macht und was das Leben verkürzt. Wie man ein volles Leben lebt und gesund bleibt.

Gesundheit - Getreide - Welternährung

Diese Grundlagenforschungen zeigen, warum Getreide und ihre intelligente Nutzung zu gesunder Ernährung des Menschen und der Menschheit überlebenswichtig sind.


 

Weitere Produktinformationen

Artikelnummer gim-de
Sprache Deutsch
ISBN-Nummer 978-3-938556-25-2
Auflage 2. Auflage 2010
Inhaltsverzeichnis Herunterladen
Gewicht in kg 0,18
Anzahl der Seiten 48
Abmessungen in cm 15,5 x 21.5 x 0,9
Illustriert Nein
Abbildungen Keine
Tabellen Keine
Tafeln Keine
Bindung Einband fest, Hardcover gebunden
Bemerkungen zum Buch Informationen, die in den Mainstream-Medien nicht zu finden sind
Verfasser Dr. Johann Georg Schnitzer

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,58 kg
Versandgewicht: 0,53 kg
Bluthochdruck heilen
33,00 € *
Versandgewicht: 0,65 kg
Das volle Leben
24,00 € *
Versandgewicht: 0,37 kg
Backen mit Vollkorn
23,00 € *
Versandgewicht: 0,282 kg
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Deutsche Bücher, Geheiminformationen, Startseite