Ist Gesundheit in der Zivilisation möglich?

Ist Gesundheit in der Zivilisation möglich?


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: giz-de

Um dieses Werk in sofort kostenlos als EBook herunterzuladen, wählen Sie bitte den gleichnamige Artikel "Ist Gesundheit in der Zivilisation möglich - Download" aus der entsprechenden Kategorie "Bücher" in der Sprache Ihrer Wahl.

Oder klicken Sie stattdessen bitte einfach auf einen der folgenden in grüner Schrift hinterlegten "Download"-Links, um das eBook in dem von Ihnen gewünschten Format sofort und kostenlos herunterladen und nutzen zu können.

ePUB-Format: Download

ePDF (PDF)-Format: Download

Mobi-Format: Download

 

Es sind mächtige Interessengruppen und Lobbies, die den Begriff "Gesundheit" zur Täuschung des Bürgers vor sich her tragen. In Wirklichkeit haben sie das genaue Gegenteil im Visier: Krankheiten, möglichst viele, und am besten chronische. Man scheut sich nicht einmal, neue Krankheiten zu erfinden, um damit neue Medikamente zu vermarkten, die eigens für die erfundenen Krankheiten entwickelt wurden. Denn ihre ins astronomische wachsenden Umsätze und Gewinne machen diese Gruppen nicht mit der Gesundheit, sondern mit Krankheiten. Ihre wirtschaftliche und politische Macht basiert auf einer chronisch kranken Bevölkerung, und auf den -zig Milliarden EUR, welche - alle Jahre wieder, und jedes Jahr mehr - aus der Bevölkerung bis zur wirtschaftlichen Erschöpfung als "Sozialabgaben" und "Versicherungsbeiträge" herausgeholt werden, um alsbald an diese Interessengruppen überwiesen zu werden. Die Politik ist zu echten Reformen unfähig, weil sie sich selbst fest im Griff der einschlägigen Interessengruppen befindet.

CHF 6.60 *
Versandgewicht: 95 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand