Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie


Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie

Artikel-Nr.: dkt-de
26,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,21 kg


Damit Ihr Arzt oder Heilpraktiker Ihre Gesundung beschleunigt.

1987 stellte der Verfasser diese eben so einfache wie wirksame Heilbehandlung der essentiellen Hypertonie auf der Medizinischen Woche Baden-Baden mit geheilten Patienten vor, die von den ca. 250 anwesenden Ärzten befragt werden konnten. Er durfte mit Recht erwarten, dass die Ärzteschaft diese zur Heilung führende Therapie einer bisher als unheilbar geltenden Krankheit hocherfreut aufgreift. Aber nichts dergleichen geschah. Nicht ein einziger der Ärzte, welche die Vorträge gehört und doch selbst die geheilten Patienten befragt hatten, wandte anschliessend diese Therapie an. Nicht das geringste fachliche Interesse an einer Therapie, die Millionen Leben retten könnte - würde man sie anwenden. Inzwischen haben viele Patienten die Sache selbst in die Hand genommen. Sie kurieren sich erfolgreich selbst mit dem "Gewusst wie" aus dem Buch "Bluthochdruck heilen"; und durch befristetes Ausleihen dieser Therapieanleitung testen sie Ärzte, bis sie einen kooperationsbereiten gefunden haben.


Dass eine zur Gesundung der Patienten führende Therapie des Bluthochdrucks (der essentiellen Hypertonie) bei den meisten Ärzten nicht gerade Begeisterung auslöst, liegt an deren Dilemma zwischen ärztlicher Ethik und Einkommen: Je höher die Ethik, desto geringer ist das Einkommen (und umgekehrt). Ihre Patienten endgültig zu heilen, würde für die Medizin einem GAU gleichkommen, einem "Größten Anzunehmenden Unfall".

Wie Ärzte vermeiden, dass es hierzu kommt, hat der Poet Dr. Eugen Roth in unnachahmlicher Kürze und Präzision auf den Punkt gebracht (Das neue Eugen Roth Buch, Hanser Verlag, 1970):

Gleichgewicht ... (von Eugen Roth)
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.

Diese "Gesundheitsvermeidungsstrategie" und die überwiegend symptomatischen Behandlungen chronischer Krankheiten statt deren Heilung sind ein Hauptgrund für die ins Uferlose weiter zunehmenden Krankheits- und Sozialkosten - und für den Niedergang von Volkswirtschaften.

Leihen Sie dieses Büchlein Ihrem Arzt oder Therapeuten - vielleicht lässt er sich überreden (besser: überzeugen). Wenn Sie konstruktive Kooperation und Unterstützung erfahren, dürfen Sie sich gut beraten fühlen. Wenn nicht, sollten Sie wechseln.

Im Vorwort zur 2. Auflage 2001 geht der Verfasser auf die Erfahrungen ein, die er in den inzwischen verstrichenen 14 Jahren auf diesem Gebiet gesammelt hat: Statt ihren Patienten diesen einfachen und natürlichen Weg zur Gesundung aufzuzeigen, hat die "Moderne Medizin" das Dogma von der angeblichen Unheilbarkeit der Hypertonie aufrecht erhalten. Die "Standardtherapie" des Bluthochdrucks wurde im Herbst 1999 von drei auf fünf verschiedene, teils mehrmals täglich einzunehmende Pillen ausgedehnt. Damit erhöhte sich der Umsatz mit Bluthochdruckpillen allein in Deutschland von ca. 50 Millionen EUR auf schätzungsweise 75 Millionen EUR - nicht im Jahr, nicht im Monat, sondern pro Tag!

Im Vorwort zur 3. Auflage 2004 ermahnt der Verfasser die Kollegen, sich jetzt zu entscheiden - "der Eid des Hippokrates bietet geeignete Entscheidungshilfen an" - und wünscht eine ärztliche Entscheidung, "die Ihnen nach einem therapeutisch erfolgreichen Tag den erholsamen Schlaf des Gerechten erlaubt."

Die Sachlage macht dem mündigen Patienten deutlich: Für seine eigene Gesundheit sollte vor allem er selbst Lobby (Interessenvertretung) sein. Die anderen - Medizin, Pharma, Versicherungswesen - sind mehr an seinen Krankheiten interessiert.

Fazit: Nur wer die Sache selbst in die Hand nimmt, hat gute Aussicht, wieder ganz gesund zu werden. Dieses Buch hilft Ihnen, einen Arzt oder Therapeuten zu finden, der Sie auf diesem Wege unterstützend begleitet.

 

Inhaltsverzeichnis dieses Buchs im Browser ansehen



Zu diesem Buch empfehlen wir Ihnen auch unsere folgenden Publikationen zu lesen:

Bluthochdruck heilen – Risikofaktor Bluthochdruck – lebensbedrohend, aber heilbar!

Das Buch zum Schutz vor und zur Selbsthilfe bei Bluthochdruck = essentieller Hypertonie. Studie beweist: 90% der Probanden geheilt, auch der Rest gebessert.

Ist Gesundheit in der Zivilisation möglich?

Ist Kranksein Bürgerpflicht, um die von Krankheiten lebende Wirtschaftsgruppen zu mästen? Mit dieser Schrift öffnen Sie Ihren Mitmenschen die Augen.

Infoblatt "Risikofaktor Bluthochdruck"

Schützen Sie Ihre Freunde vor den Herz-Kreislauf-Risiken durch Weitergabe dieser kostenlosen Information (Lieferung nur bei gleichzeitiger Buchbestellung).

Zahnprobleme und ihre Überwindung

Hilfreiches Wissen bei Zahnproblemen. Dauerhafte Sanierung des zivilisationsgeschädigten Kauorgans. Verhütung weiteren Gebissverfalls. Mit Ursachentabelle!


 

Weitere Produktinformationen

Artikelnummer dkt-de
Sprache Deutsch
ISBN-Nummer 978-3-938556-26-9
Auflage 2010
Inhaltsverzeichnis Herunterladen
Gewicht in kg 0,21
Anzahl der Seiten 80
Abmessungen in cm 15,2 x 21,5 x 1,0
Illustriert Nein
Abbildungen Keine
Tabellen Keine
Tafeln Keine
Bindung Einband fest, Hardcover gebunden
Bemerkungen zum Buch Damit Ihr Arzt oder HP Ihre Gesundung beschleunigen kann
Verfasser Dr. Johann Georg Schnitzer

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Bluthochdruck heilen
33,00 € *
Versandgewicht: 0,65 kg
Versandgewicht: 0,53 kg
Diabetes heilen
30,00 € *
Versandgewicht: 0,495 kg
Versandgewicht: 0,58 kg
Backen mit Vollkorn
23,00 € *
Versandgewicht: 0,282 kg
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Deutsche Bücher, Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie, Startseite